Kostengünstige
Schwellenländer-ETFs

Zielgerichtetes
Anlegen

Ergreifen Sie Marktchancen in Brasilien, China, Indien und Südkorea über indexbasierte Engagements.

Niedrige
Kosten

Profitieren Sie von passiven ETFs mit konkurrenzfähigen Preisen und Gesamtkostenquoten von 0,09% und 0,19%.

Anlegen mit dem Schwellenmarkt-Pionier

Setzen Sie auf den Marktführer, um von der Dynamik der Schwellenländer zu profitieren. Mit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung ist Franklin Templeton ein Pionier im Bereich der Schwellenmarktanlagen. Wir bieten verschiedene Möglichkeiten für Engagements in Schwellenländern.

Schwellenländer-ETFs von Franklin Templeton1, 2


Gesamtkostenquote (TER)

0,19 %

zum Fondsprofil

Gesamtkostenquote (TER)

0,19 %

zum Fondsprofil

Gesamtkostenquote (TER)

0,19 %

zum Fondsprofil

Gesamtkostenquote (TER)

0,09 %

zum Fondsprofil

Wertentwicklung und Volatilität von Schwellenmarktindizes

Stand: 31. Mai 2019

 Durchschnittliche jährliche Wertentwicklung3Standardabweichung4
IndexSeit Jahresbeginn6M1J3J5J1J3J5J
FTSE Brazil 30/18 Capped Index 9.8 8.1 21.4 22.8 1.6 30.1 28.2 34.3
FTSE China 30/18 Capped Index 6.5 0.7 -16.3 11.2 6.6 20.9 19.6 21.2
FTSE India 30/18 Capped Index 7.2 7.3 4.9 11.8 7.5 16.6 15.4 16.9
FTSE Korea 30/18 Capped Index -4.6 -6.1 -21.4 7.1 0.1 19.4 17.9 18.2

Welche Risiken bestehen?

Der Wert der Anteile am Fonds und die damit erzielten Erträge können sowohl steigen als auch fallen, weshalb die Anleger den ursprünglich investierten Betrag unter Umständen nicht vollständig zurückerhalten.

Die Wertentwicklung kann auch durch Währungsschwankungen beeinflusst werden. Währungsschwankungen können den Wert ausländischer Anlagen beeinträchtigen.

Es besteht keine Garantie, dass der Fonds sein Ziel erreichen wird.

Der Franklin FTSE Brazil UCITS ETF, der Franklin FTSE China UCITS ETF, der Franklin FTSE India UCITS ETF und der Franklin FTSE Korea UCITS ETF beabsichtigen, die Entwicklung ihres jeweils zugrunde liegenden Index nachzubilden, der sich jeweils aus brasilianischen Large- und Mid-Cap-Aktien, chinesischen Large- und Mid-Cap-Aktien, indischen Large-und-Mid-Cap-Aktien, bzw. südkoreanischen Large- und Mid-Cap-Aktien zusammensetzt. Derartige Anlagen waren in der Vergangenheit Preisschwankungen aufgrund von Faktoren wie der allgemeinen Aktienmarktvolatilität, Änderungen der finanziellen Aussichten oder Devisenmarktschwankungen ausgesetzt. Dies führt dazu, dass die Wertentwicklung der Fonds sehr starken Schwankungen innerhalb relativ kurzer Zeiträume ausgesetzt sein kann.